About Philipp Fluri

Posts by Philipp Fluri:

Zweiter Saisonsieg der Senioren

Am Samstag Nachmittag gewinnen unsere Senioren gegen La Tour a klar mit 24:1. Die Gäste konnten zu keinem Zeitpunkt mit den „jungen“ Roadrunners mithalten. Wenn man sieht, dass bei La Tour der älteste Spieler mit Jahrgang 1943 auf dem Feld stand, dann ist das auch kein Wunder. RESPEKT!

Dank diesem Sieg kommt es am Montag in Biel zum direkten Duell um den zweiten Rang in dieser Gruppe. Den Gruppensieg hat sich Rothenfluh mit vier Siegen bereits geholt. Gratulation!

Mo 19.15 Uhr Bienne Seelanders – Roadrunners

Senioren-Spiele VERSCHOBEN

Sowohl La Tour a (Sonntag in Oensingen) wie auch die Bienne Seelanders (Mittwoch in Biel) haben um eine Verschiebung des Spiels angefragt. Wir haben für beide Partien einen neuen Termin finden können.

SA 16.06.  13.00 Uhr  Roadrunners – La Tour a
MO 18.06. 19.15 Uhr  Bienne Seelanders – Roadrunners

2 Spiele der Senioren

Die Senioren werden am Sonntag und Mittwoch ihre beiden letzten Gruppenspiele bestreiten. Sollten die Seelanders am Sonntag gegen Rothenfluh gewinnen (ebenfalls um 14.00 Uhr), könnten sich die Roadrunners mit zwei Siegen sogar noch fürs Halbfinale qualifizieren.

SO 14.00 Uhr  Roadrunners – La Tour a
MI 19.15 Uhr  Bienne Seelanders – Roadrunners

Wir freuen uns auf viele Zuschauer!

Sieg der Senioren

Unsere Senioren gewinnen das zweite Spiel der Saison diskussionslos mit 1:16. Die Roadies profitierten sicher auch davon, dass die Bieler mit einem dezimierten Kader angetreten waren. Über das ganze Spiel gesehen geht der Sieg so in Ordnung.

Statistik und Tabelle sind aktualisiert!

Das nächste Spiel unserer Senioren findet dann am Sonntag 10. Juni um 14.00 Uhr in Oensingen statt.

Senioren-Cup 2018

Unsere Senioren haben ihr Startspiel am Sonntag zu Hause gegen Rothenfluh mit 4:10 verloren. Dabei konnten die Roadies 40 Minuten lang mit dem letztjährigen Finalisten mithalten. Im Schlussabschnitt konnten die Gäste dann mit vier weiteren Toren das Spiel zu ihren Gunsten entscheiden.

Die weiteren Reslutate der Gruppe Y:
Bienne Seelanders – La Tour a 26:0
Bienne Skater 90 – Bienne Seelanders 4:9

Die Statistik ist aktualisiert.

Out im Cup

Die Roadrunners scheitern am Mittwoch Abend bereits in der zweiten Runde des Schweizer-Cups an den Langnau Stars. In einem spannenden Spiel bei teilweise starkem Regen setzen sich die Gäste knapp durch. Langnau gelingt der Siegtreffer in der 6. Minute der Verlängerung in Überzahl.

Gruppeneinteilungen Nachwuchs

Nun sind auch die Gruppeneinteilungen unserer Nachwuchsteams bekannt. Bei den Novizen haben wir in dieser Saison eine Zusammenarbeit mit dem IHC Rothrist.

Novizen: Gruppe B
JB Rothrist-Oensingen
Langnau Stars
Capolago Flyers
Rangers Lugano
MGI Malcantone/Novaggio Tigers
Wolfurt Walkers
Gekkos Gerlafingen
Sorengo

Minis: Gruppe C
JB Wiggertal United
Oensingen Roadrunners
Gekkos Gerlafingen
Wolfurt Walkers
Wollerau

Gruppeneinteilungen – erste Seniorenspiele bekannt

Das sind die Gruppeneinteilungen der Aktivmansnchaften und der Senioren. Sobald die Einteilungen der Nachwuchsmannschaften bekannt sind, werden wir die selbstverständlich aufschalten.

1.Liga – Gruppe B
Bienne Seelanders II
Capolago Flyers
Down Shakers Oberbipp
Fight Pigs Gersau
Grenchen
La Neuveville
Langnau Stars
IHC OENSINGEN ROADRUNNERS
Paradiso Tigers
Sayaluca Cadempino Lugano
2.Liga – Gruppe C
Bienne Skater 90 II
Down Shakers Oberbipp II
Gekkos Gerlafingen II
Hurricanes Lenzburg
IHC OENISNGEN ROADRUNNERS II
Red Rocks Rothenfluh
Rossemaison IIIa
Wine Skater Twann
Zofingen Black Panthers II 
SENIOREN-CUP – Gruppe Y
08.04. 14.00 Uhr  Roadrunners – Red Rocks Rothenfluh
25.05. Bienne Skater 90 – Roadrunners
Roadrunners – La Tour a
Bienne Seelanders – Roadrunners

Dazu sind die beiden Erstrunden-Spiele des Cups ausgelost worden.
11.03. 14.00 Uhr Oensingen Roadrunners (1.Liga) – Wine Skater Twann (2.Liga)
10.03. 17.00 Uhr Oensingen Roadrunners II (2.Liga) – Fight Pigs Gersau (1.Liga)

Skiweekend 6.0

Am letzten Wochenende war es wieder soweit. Eine Gruppe von 15 Roadies machte bei bestem Wetter das Skigebiet St.Stephan/Zweisimmen/Saanenmöser unsicher. Natürlich kam nach dem Tag auf der Piste der gemütliche Teil nicht zu kurz.

Aus verschiedenen Gründen wurde auf ein Gruppenfoto verzichtet.