SHC La Neuveville I — IHC Oensingen Roadrunners I

.

Erneute Niederlage trotz Leistungssteigerung

Nach der heftigen Niederlage in Cadempino stand mit La Neuveville gleich das nächste schwierige Ausswärtsspiel an. Trotz diversen Abwesenheiten konnte man mit 3 kompletten Blöcken antreten. Die sehr junge Mannschaft, sollte sich vermehrt auf die defensiven Aufgaben konzentrieren und mit schnellen Gegenstössen wollte man selbst zu Chancen kommen, dasselbe Rezept hatte letzte Saison an gleicher Stelle zum Erfolg geführt.

Dementsprechend starte man vorsichtig in die Partie und überliess dem Gegner mehr oder weniger das Spieldiktat. Trotz verebssertem Defensivverhalten geriet man erneut früh in Rückstand, fand danach aber immer besser in die Partie. Auch wenn die Gastgeber mehr Chancen hatten, hielten die Roadies geschickt dagegen und kamen ihrerseits zu einigen Chancen. Die Ausbeute war aber wiederum mangelhaft. Währenddem die Gastgeber noch zweimal trafen, einmal davon in Überzahl, blieben die Gäste torlos. Trotz 3-Tore-Rückstand zur Pause wollte man an seinem Spiel festhalten und versuchen zu mehr Torchancen zu gelangen. Das zweite Drittel war ziemlich ausgelichen und beide Mannschaften kamen zu Abschlüssen. In dieser Phase spielten beide Torhüter stark auf und so gab es bis zur 38. Minute keine weiteren Tore, dann konnte Sciullo einen Konter erfolgreich abschliessen. Unglücklicher Weise nutzen die Berner nur eine MInute später ihre nächste Überzahlsituation aus, 4:1 nach 40 Minuten. In der Pause entschloss man sich auf zwei Blöcke umzustellen und vehemmt den Ausgleich anzustreben. Entsprechend druckvoll starteten die Gäste und kamen zu mehreren Chancen. Dennoch war es La Neuville, welches durch ein Buebetrickli zum Erfolg kam und kurz darauf gar noch einen Konter erfolgreich abschloss. Auf diesen Rückschlag fanden die Roadies in der 48. Minute noch einmal eine Antwort, die aufkeimende Hoffnung wurde aber sofort im Keim erstick, da man nur 30 Sekunden später einen erneuten Gegentreffer hinnehmen musste. Nun war die Luft draussen bei den Solothurner draussen und es hagelte, bedingt durch die seltsame Regelauslegung der Unparteiischen, auf beiden Seiten Strafen. Die Gastgeber kamen so noch zu zwei weiteren Toren, den Gästen war es, in Form von Inniger, immerhin noch vorbehalten den letzten Treffer der Partie zu erzielen. So musste man sich La Neuveville mit 9:3 bei schwülwarmen Temperaturen 9:3 geschlagen geben.

Auch wenn man sich gegenüber dem letzten Spiel klar steigern konnte, blieb man erneut ohne Punkte und musste sich letztlich klar geschlagen geben. In der Offensive ist man weiterhin zu wenig zwingend und trotz Verbesserung besteht auch in der Defensive noch Steigerungspotential. Hinzu kommen diverse Undiszipliniertheiten, Spieler die ihrer Normalform hinterhinken und einige Unruhe durch ständig wechselnde Abwesenheiten. welche dafür sorgen, dass man ein eher durchzogenes Fazit der ersten Saisonhälfte ziehen muss. Nach Verlustpunkten liegt man ausserhalb der Playoffplätze, was sicher nicht den eigenen Erwartungen entspricht. Auch wenn man immer wieder gute Ansätze zeigte, ist man immer noch auf der Suche nach der Initialzündung, welche die Hockeymaschinerie so richtig zum Laufen bringt. Nun gilt es das spielfreie Pfingstwochenende, welches man in Bahlingen am Bulls Cup verbringt, zu nutzen um den Kopf zu lüften und sich wieder neu zu finden.

Das nächste Spiel findet am 17.06.2017 um 16:00 in Oensingen gegen die Capolago Flyers statt.

Telegramm

SHC La Neuveville – IHC Oensingen Roadrunners 9:3 (3:0 / 1:1 / 5:2)

SR: ROCHAT Laurent / GUÉLAT Quentin

Tore:  02:45 MEYRAT Adrien (BURKHARD Florent) 1:0; 12:12 FERRY STEVE (METTHEZ Julie) 2:0; 14:28 MAURER Michaël (CORREVON Jari) 3:0; 37:49 SCIULLO Leandro 3:1; 38:41 BRONNER Thierry (FERRY STEVE) 4:1; 44:16 MAURER Michaël (MAURER Pascal) 5:1; 45:50 MEYRAT Adrien (JUNOD Cédric) 6:1; 47:51 Tor KANOBEL Patrick (MÜLLER Florian) 6:2; 48:12 MEYRAT Adrien (OESCH Nicolas) 7:2; 50:26 MEYRAT Adrien (OESCH Nicolas) 8:2; 51:30 BURKHARD Florent (MAURER Pascal) 9:2; 57:36 INNIGER Sacha 9:3

Aufstellungen Oensigen: Perren L., Niggli, Jorns, Bongni, Müller, Fluri, Buchwalder, F.Kanobel, P.Kanobel, Inniger, Sciullo, Kopp, Zürcher

Bemerkungen: Oensingen ohne Elmer, Oliva (verletzt), Meister, Altermatt, Kipfer, Zemp, Perren J. (abwesend)

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
27. Mai 2017 20:00 1. Liga 2017

Austragungsort

Pré-de-la-Tour La Neuveville

Ergebnisse

Mannschaft1. Drittel2. Drittel3. DrittelTSpielausgang
La Neuveville I3159Gewonnen
Roadis I0123Verloren

La Neuveville I

Position G A Strafmin.
 000

Roadis I

# Spieler Position G A Strafmin.
66Buchwalder BeatStürmer000
6Sciullo LeandroStürmer102
1Perren LorisGoalie000
5Zürcher Mahel JanStürmer000
48Fluri ChristophVerteidiger002
18Bongni ManuelVerteidiger004
23Florian MüllerVerteidiger012
32Kanobel PatrickStürmer100
37Niggli KevinVerteidiger004
34Jorns LucaVerteidiger006
9Kopp RaphaelStürmer000
77Kanobel FabianVerteidiger000
49Inniger SaschaStürmer104
 Gesamt 3124