Sayaluca Cadempino Lugano II — IHC Oensingen Roadrunners I

.

Klare Niederlage im Palamondo

Bei Traumwetter und staufreier Verkehrslage machten sich die Roadies letzten Sonntag auf nach Cadempino um in der wunderschönen Halle gegen die 2. Mannschaft von Sayaluca anzutreten.  Die Tessiner waren ähnlich wie die Solothurner in die Saison gestartet, sie sind eine spielstarke Mannschaft, welche vor allem in ihrer Halle brillieren kann. Dank müheloser Anreise hatte man eigentlich genug Zeit sich auf das Spiel vorzubereiten und sich an das Spiel in der Halle zu gewöhnen. Dennoch wurde man von den Tessinern regelrecht überfahren. Bereits nach 05:34 sah sich Coach Flückiger genötigt ein Timeout zu nehmen, zu dieser Zeit stand es jedoch schon 4:0 für die Hausherren. Unkonzentriertheiten, einfache Fehler und Unsicherheiten von Spielern und Torhüter führten zu diesem Rückstand. Mit dem Wissen, dass es in der Halle sehr schnell gehen kann, versuchte man von nun an entgegen zu halten. Dies gelang aber höchsten mässig und so sah man sich zur ersten Pause mit einem 6:2 Rückstand konfrontiert. Trotz Pausenansprache und taktischen Anpassungen fand man irgendwie nie richtig ins Spiel. HInten wirkte man stehts unsicher und im Spiel gegen vorne fehlte die letzte Konsequenz. Währenddem man selbst die Chancen nicht richtig zu nutzen vermochte, erzielten die Tessiner in regelmässigen Abständen ihre Tore. Selbst in den kurzen Druckphase der Roadies waren es doch die Hausherren, die gefährlicher und erfolgreicher waren, insbesondere die gegnerische Nummer 13 schien einen Sahnetag erwischt zu haben. Er erzielte nicht weniger als 8 Tore und erteilte den Solothurnern eine Lektion in Sachen Abschluss und Torinstinkt. Zur zweiten Pause lag man mit 11:5 im Rückstand und der Match war gelaufen. Im letzten Drittel war es etwas ein Spielen und Spielen lassen, die Intensität nahm sichtlich ab. Auch dieses Drittel gewannen die Gastgeber und so setzte es für die 1. Mannschaft eine heftige 17:9 Niederlage ab.

Währenddem man mit der Offensiven Ausbeute durchaus zufrieden sein kann, ist das Defensive Auftreten nach wie vor das Sorgenkind in dieser Saison. Dies ist umso erstaunlicher, als dass eine solide Defensive in den letzten Jahren stehts der Grundstein im Spiel der Roadrunners war. Bereits am Samstag wartet mi La Neuvevile, der letztjährige Gruppenerste und eine weitere offensiv starke Mannschaft. Es gilt irgendwie die Defensive Stabilität wieder zu finden und mit einfachem, schnörkellosem Spiel zurück in die Erfolgsspur zu kommen.

Zum Telegramm

Aufstellung Oensingen: Niggli, Bongni, Perren L., Müller, Fluri, Jorns, Buchwalder, Kipfer, Altermatt, Kanobel F., Kanobel P., Sciullo, Zemp

Bemerkungen: Oensingen ohne Elmer, Oliva (verletzt), Zürcher (gesperrt), Meister, Perren J. (abwesend)

 

 

Details

Datum Zeit Wettbewerb Saison
21. Mai 2017 14:00 1. Liga 2017

Austragungsort

Via Industria 4 Cadempino

Ergebnisse

Mannschaft1. Drittel2. Drittel3. DrittelTSpielausgang
Sayaluca II65617Gewonnen
Roadis I2349Verloren

Sayaluca II

Position G A Strafmin.
 000

Roadis I

# Spieler Position G A Strafmin.
66Buchwalder BeatStürmer002
6Sciullo LeandroStürmer104
1Perren LorisGoalie000
7Altermatt RamonStürmer110
8Fluri ChristophVerteidiger000
12Zemp UeliVerteidiger100
18Bongni ManuelVerteidiger010
14Kipfer RemoStürmer110
23Florian MüllerVerteidiger110
32Kanobel PatrickStürmer000
37Niggli KevinVerteidiger020
34Jorns LucaVerteidiger100
77Kanobel FabianStürmer310
 Gesamt 976